Einladung zum AGJA Kantonaltag vom 22. November 2018:

„Stakeholderanalyse und politisches Lobbying“

Die AGJA hat in ihrer Strategie 2016-20 festgelegt, dass sie sich vermehrt auf die Lobbyarbeit bei der Politik fokussieren möchte, um die Wichtigkeit der Offenen Jugendarbeit bei den Entscheidungsträgern zu vermitteln. In einem ersten Schritt verstärkte der Vorstand seine diesbezügliche Arbeit und führte 2017 und 2018 Austauschtreffen mit Gemeindepolitiker*innen durch. In einem nächsten Schritt sollt ihr Jugendarbeitende befähigt werden, noch effektivere Lobbyarbeit zu machen.

Die Stakeholderanalyse ist eine Methode, um wichtige Schlüsselfiguren im eigenen Arbeitsumfeld zu definieren und ihren Einfluss auf die eigenen Vorhaben zu analysieren. Am Kantonaltag gibt es nebst fachlichen Inputs ein Fallbeispiel aus Zofingen, das ihr durchspielt und mit einem Massnahmeplan abschliesst. Wir hoffen, dass durch das Erfahrene die Analyse und Umsetzung in der eigenen Gemeinde besser gelingen wird.

Programm

09:30 Eintrudeln, Café und Gipfeli
10:00 Begrüssung, Einführung, Ablauf; Daniele De Min, Präsident AGJA
10:10 Referat: Was ist Lobbying; Ivica Petrusic, Geschäftsführer OKAJ
10:40 Präsentation: Fallstudie Zofingen; Livia Lustenberger, Andi Hofmann
11:10 Gruppenarbeit 1: Mapping der Stakeholders
12:00 Mittagessen
13:30 Vergleich der Mappings mit der Fallstudie; Livia Lustenberger und Andi Hofmann
14:00 Referat: Worauf ist zu achten, damit Massnahmen bei der Politik auf ein positives Echo stossen? Min Li Marti, Politikerin
14:30 Gruppenarbeit 2: Massnahmen erarbeiten
15:30 Kommentieren der Massnahmen und Abschluss
15.45 Ende der Veranstaltung


Kosten
Für AGJA-Mitglieder gratis, Nichtmitglieder CHF 100.-/Person. Bezahlung in bar vor Ort.

Anmeldung
bis 26.10.2018 mit Online-Anmeldeformular oder per E-Mail: hc.aj1539846885ga@of1539846885ni1539846885 mit Name, Vorname, Institution, Tel., E-Mail, Mitglied AGJA ja/nein, vegetarisches Essen ja/nein

Ort
Salzhaus, Schulthess-Allee 25, 5200 Brugg, www.salzhaus-brugg.ch