Die Aufsuchende Jugendarbeit als Methode der Mobilen Jugendarbeit ist zur Zeit in aller Munde. Wegen dem Corona-Virus sind einige Jugendtreffs geschlossen oder nur teilweise geöffnet. Deshalb gehen viele Jugendarbeiter*innen auf die Strasse und machen Aufsuchende Jugendarbeit. Einerseits entstehen viele Fragen und gleichzeitig auch Unsicherheiten, weil viele zuvor noch nicht mit diesem Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Berührung gekommen sind. Andererseits werden einige von euch durch die Trägerschaft mit ordnungspolitischen Aufträgen konfrontiert und ihr wisst vielleicht nicht, wie ihr adäquat damit umgehen könnt.

Um diese Fragen klären und gemeinsam besprechen zu können, bietet die AGJA einen digitalen Austausch für alle interessierten Jugendarbeitenden des Kantons Aargau, unter der Federführung von Christoph Rohrer, Teamleiter Jugendarbeit Aarau, an. Der Termin ist festgelegt auf den Freitag 05.06.2020 von 10.00 – 11.30 Uhr

Bitte meldet euch bis (jeweils einen Tag vorher) per Mail hc.ajga@nnamrehca.anin an. Wenn bereits konkrete Fragen/Unsicherheiten bestehen, könnt ihr diese gleich zur Vorbereitung an mich mailen.