Fachgruppe Digital

Die Fachgruppe Digital befasst sich mit der digitalen Transformation in der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Kanton Aargau. Dabei soll neben der kantonalen Vernetzung auch die fachliche Weiterentwicklung der einzelnen Jugendarbeitsstellen im Zentrum stehen. Neben regelmässigen Vernetzungstreffen, betreibt die Fachgruppe hierfür einen Medienblog auf der Homepage der AGJA und steht zudem allgemein als Ansprechsperson für digitale Anliegen zur Verfügung!

Kontakt: Ken Rüegg

Fachgruppe Jugendkultur

Im Kanton Aargau besteht eine Fachgruppe zum Thema Jugendkultur. Die grösseren Jugendkulturhäuser des Kantons Aargau treffen sich regelmässig zwecks Vernetzung zu einem Austausch. Bei Interesse steht als Ansprechperson der Fachgruppe Andreas Hofmann, Jugendkulturlokal OXIL, Stadt Zofingen zur Verfügung.

Kontakt: Andreas Hofmann

Fachgruppe Mädchenarbeit

Die Fachgruppe Mädchenarbeit bearbeitet Fragen rund um die Mädchenarbeit. Es finden regelmässige Austauschtreffen statt, an dem sich die Fachfrauen über aktuelle Themen und Fragestellungen unterhalten. Die Fachgruppenleitung ist in einer Co-Leitung organisiert und wird von Nina Greder und Nikky Scheijen.

Kontakt: Nina Greder  Nikky Scheijen

Fachgruppe Jungs

Die Fachgruppe Jungs ist ein offenes Gefäss (jede/r kann kommen und seine Anliegen einbringen), das sich dem Austausch zum Thema Jugendarbeit mit heranwachsenden Männern widmet. Es werden bestehende Angebote und Projekte diskutiert, Ideen ausgetauscht, auf Weiterbildungen hingewiesen, fachliche und persönliche Haltungen besprochen.
Es finden Austauschtreffen statt und es besteht eine Telegram-Gruppe zum Teilen von Inhalten.

Kontakt: Fabian Birrer

Fachgruppe Aufsuchende & Mobile Jugendarbeit

„Wir als Fachgruppe verorten die Mobile Jugendarbeit als ein Teil der offenen Jugendarbeit und die Aufsuchende Jugendarbeit als eine spezifische Methode der Mobilen Jugendarbeit. Für uns ist die Aufsuchende & Mobile Jugendarbeit die niederschwelligste Form in der Arbeit mit Jugendlichen und gleichzeitig eine Herzensangelegenheit. Deshalb sehen wir unsere Aufgabe vor allem in zwei Bereichen:

Erstens wollen wir die Professionalität stärken, indem wir als Ansprechpartner*in für Jugendarbeiter*innen zur Verfügung stehen und Grundlagen der Mobilen & Aufsuchenden Jugendarbeit für die spezifischen Gegebenheiten und Bedürfnissen im Kanton adaptieren.
Zweitens möchten wir die Fachlichkeit fördern. Dafür bieten wir einen Fachaustausch an, sammeln Good Practice Beispiele aus der Praxis, lancieren einen Ressourcenpool und nutzen gemeinsam Synergien.

Kontakt: Annika Bättig

Fachgruppe offene Arbeit mit Kindern

„Wir haben festgestellt, dass für unsere Zielgruppe im Primarschulalter der Bedarf an Angeboten gross ist. Jedoch ist die Verteilung der Angebote im Kanton ganz unterschiedlich. Die Fachgruppe hat das Ziel den fachlichen Austausch zum einen mit Best Practice Beispielen anzureichern und sich mit zielgruppenspezifischen Themen auseinander zusetzen. Mit dem ferneren Ziel für andere Stellen, die entweder schon Angebote anbieten oder welche etablieren möchten, als Ansprechspartner*in zur Verfügung zu stehen.“

Kontakt: Jessica Zybach