Tagungsinhalt:

  • Input-Referate zu den Themen: Heteronormativität, Non-Binarität & Intergeschlechtlichkeit
  • Führung durchs Festivalgelände
  • Theorie-Praxis-Transfer mit „dubistdu“
  • Künstlerischer Überraschung

Die Tagung wird von der DOJ-Fachgruppe „Queer*“, in Kooperation mit der okaj zürich, organisiert.

Freitag, 17. September 2021, 09.00-16.00 Uhr, Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Zielgruppe: Fachpersonen der OKJA und Interessierte

Preis: CHF 95.- / DOJ/AFAJ Mitglieder: CHF 90.- (inkl. veganem Mittagessen vor Ort)

Anmelden bis 28. August 2021, mit Onlineformular auf: https://doj.ch/anmeldung-fachtagung-heteronormativitaet-durchbrechen-wie-wuerde-eine-queernormative-welt-aussehen/

Weitere Infos: